Herzlich Willkommen auf der Homepage des SV Fridingen.

Rückblick

 

Landesliga

VfL Mühlheim – FV 08 Rottweil                2:0 (2:0)

Mit einem Sieg gegen den Tabellenletzten aus Rottweil hat sich unsere erste Mannschaft in die wohlverdiente Sommerpause verabschiedet. Mit 44 Punkten und Rang sieben in der Abschlusstabelle bedeutet dies gleichzeitig das beste Ergebnis in der Landesligageschichte des Vereins. Von Beginn an war zu sehen, dass unsere Mannschaft das Spiel unbedingt gewinnen wollte. Schon in den Anfangsminuten hatte Maxi Bell zwei große Möglichkeiten zur Führung, konnte diese aber nicht nutzen. Das Tor sollte dann jedoch nach einer Standardsituation fallen. In der 16. Minute verwertete Kai Stelter einen Eckball mit dem Kopf zur 1:0 Führung. Eine weitere Großchance vergab Max Drössel eine Minute nach dem ersten Tor nur knapp. In der 22. Minute erhöhte Maik Schutzbach durch einen Elfmeter auf 2:0 nachdem Kevin Schröder im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Mit diesem Ergebnis sollte es auch in die Halbzeitpause gehen. Auch nach dem Wechsel war unser Team klar spielbestimmend. Wiederum schafften es unsere beiden Stürmer aber nicht den dritten Treffer nachzulegen. Chancen dazu hatten sie im Überfluss. Von Rottweil war bis in der 70. Minute nichts nennenswertes zu sehen. In der Schlussphase versuchten diese aber vehement den Anschlusstreffer zu erzielen und erarbeiteten sich einige Standardsituationen aus aussichtsreichen Positionen. Diese sorgten zwar für Gefahr vor unserem Tor, stellten letztlich aber für unseren Torhüter Markus Gerstner kein Problem dar - wenn sie denn aufs Tor kommen sollten. Es sollte dann auch bei diesem Ergebnis und einem hochverdienten Sieg bleiben. Das Spiel war gleichzeitig das letzte für Torhüter Markus Gerstner der etwas kürzer treten wird und dafür zu seinem Heimatverein FSV Denkingen zurückwechselt. Auch für Hendrik Hilzinger waren es die letzten Einsatzminuten für unsere Farben. Wegen vieler Verletzungen wird Hendrik seine Fußballschuhe an den Nagel hängen.   

 

 

Kreisliga A

SG Fridingen/Mühlheim I - SV Kolbingen I   2:3 (0:0)

Im letzten Spiel der Saison 18/19 standen sich am vergangenen Donnerstag die Mannschaften der SG Fridingen/Mühlheim und des SV Kolbingens auf dem Ettenberg in Mühlheim gegenüber. Von Beginn an waren die Gäste aus Kolbingen etwas spitziger und entschlossener in den Zweikämpfen und fanden dadurch auch besser ins Spiel als unsere Jungs. Jedoch war es in den ersten 15 Minuten ein etwas zerfahrenes Spiel, das sich zwischen den Strafräumen der beiden Mannschaften abspielte. Durch Unaufmerksamkeiten in unserer Defensive konnte sich Kolbingen einige Chancen erspielen, vergab diese aber kläglich. Kurz vor der Pause hatten unsere Jungs ihre beste Möglichkeit, als sie sich durch eine schöne Kombination im Mittefeld vor dem Kolbinger Tor freispielen konnten, jedoch aber nicht zu nutzen wussten. Die zweite Halbzeit begann für unsere SG eher verhalten, nach fünf Minuten kamen die Jungs durch ein Eigentor in Rückstand und Kolbingen baute diese Führung nur Minuten später (60.) auf 2:0 aus Danach spielte sich vieles im Mittelfeld ab. Unsere Jungs erzielten nach einem schönen Spielzug den Anschlusstreffer durch Veit Irion (73.). Nur fünf Minuten später glich Moritz Waizenegger zum 2:2 aus. Leider sollte diese Aufholaktion aber am Ende aber nichts wert sein, denn Kolbingen erzielte kurz vor Schluss (87.) den entscheidenden Treffer zum 2:3 Endstand. Der Sieg der Kolbinger ist aus unserer Sicht zwar unglücklich, da man sich nach dem 0:2 Rückstand wieder herankämpfen konnte, war aber aufgrund des starken Auftritts der Kolbinger nicht unverdient. Unsere zweite Mannschaft beendet damit ihre Saison auf einem hervorragenden fünften Tabellenplatz (50 Punkte) womit man als Aufsteiger sehr zufrieden sein kann.

 

Kreisliga C

SG Fridingen/Mühlheim II – FK Spaichingen 3:1 (1:1)

 

Zum letzten Rundenspiel reiste der Gast aus Spaichingen mit einer stark dezimierten Mannschaft an.  In der ersten Halbzeit agierte unsere Mannschaft zu nervös. Durch unnötige Abspielfehler kam Spaichingen zu einigen Konterchancen und nutze eine davon zum 0:1 Führungstreffer. Danach kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und konnte sich in der Folgezeit zahlreiche Torchancen erspielen aus von der Ediz Parlak eine zum 1:1 nutzen konnte. Mit diesem Ergebnis sollte es dann auch in die Halbzeitpause gehen. In der zweiten Halbzeit konnte man die Nervosität nach und nach ablegen und ließ Ball und Gegner laufen. Mit zunehmender Spieldauer merkte man deutlich, dass dem Gast die Kräfte verließen wodurch unsere Elf zu mehr Spielanteilen und zahlreichen Torchancen kam. Die Tore zum 2:1 durch Michael Butsch und 3:1 durch Daniel Leibinger fielen mit einem Doppelschlag zwischen der 70. Und 73. Minute. Damit war das Spiel gelaufen. Mit diesem Sieg sicherte sich unsere dritte Mannschaft zweiten Tabellenplatz, welcher zum Relegationsspiel zur Kreisliga B berechtigt. Dieses Spiel findet am Samstag 22. Juni um 13:30 Uhr in Bubsheim statt. Gegner wird der SV Wurmlingen II sein.