Rückblick

 

Landesliga

 

SV Böblingen - VfL Mühlheim                   3:0 (1:0)

Im Auswärtsspiel gegen Böblingen konnte unsere Mannschaft nicht an die spielerischen Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen und verlor am Ende deutlich mit 3:0. Die Heimmannschaft dominierte die erste Halbzeit deutlich und kam vor allem durch viele Abspielfehler in unseren Reihen zu mehreren hochkarätigen Torchancen. Es war an diesem Tag vor allem unserem Torhüter Julian Bacher zu verdanken der mit mehreren Glanzparaden Gegentore verhinderte und so die Partie zumindest vom Spielstand ausgeglichen hielt. In der Offensive zeigte unser Team einige gute Ansätze, es fehlte aber der entscheidende letzte Pass um wirklich selbst gefährlich zu werden. Kurz vor der Halbzeit (41. Minute) fiel dann folgerichtig der Böblinger 1:0 Führungstreffer der bis dahin mehr als verdient war.

Nach der Pause kam unsere Elf deutlich aggressiver aus der Kabine und hatte zunächst mehr Zugriff aufs Spiel. Dies sollte jedoch nur kurz Hoffnung machen, denn schon in der 54. Minute erhöhte Böblingen auf 2:0. Gleich im Anschluss hätte die Heimmannschaft sogar die Führung ausbauen können, scheiterte aber wiederum an Torhüter Bacher und am Pfosten. In der 70. Minute hatte Philipp Wolf die größte Chance des Spiels, konnte den direkten Volleyschuss aber nicht im Tor unterbringen. Das entscheidende 3:0 fiel dann in der 79. Minute durch ein Strafstoßtor. Böblingen ging an diesem Tag als verdienter Sieger vom Platz und für unsere Elf geht die Niederlagenserie leider weiter.

 

Kreisliga A

 

SG Fridingen/Mühlheim I - SV Wurmlingen       3:2 (0:2)

Unter denkbar schlechten Vorzeichen stand das Heimspiel unserer zweiten Mannschaft gegen den Tabellen-Dritten aus Wurmlingen. Trainer Joachim Patzak und Stürmer Kevin Schröder mussten kurzfristig krankheitsbedingt absagen und Kapitän Arthur Drozzinin musste Mitte der ersten Halbzeit verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Entsprechend zerfahren startete unsere Mannschaft in das Spiel und musste gleich nach drei Minuten den nächsten Rückschlag hinnehmen als Wurmlingen mit einem Kopfballtreffer mit 0:1 in Führung ging. Der an diesem Tag bärenstarke Adrian Müller hätte in der neunten Minute den Ausgleich erzielen können, sein Fernschuss landete jedoch nur am Pfosten. Bis zur Halbzeit sollte dies aber die einzige Chance für unser Team bleiben. Wurmlingen hatte die besseren Chancen und erhöhte mit dem Pausenpfiff auf 0:2.

Ein ganz anderes Bild zeigte sich im zweiten Durchgang als unsere Mannschaft immer mehr das Heft in die Hand nahm und Wurmlingen sich auf der scheinbar sicheren Führung ausruhte. Mit einem Doppelschlag innerhalb von fünf Minuten drehte Adrian Müller (53. Minute) und Silvio Schilaci (58. Minute) das Spiel. Der Gast tat sich nun schwer wieder zurück ins Spiel zu kommen und war aufgrund des schnellen Ausgleichs sichtlich verunsichert. Mit einem herrlichen herausgespielten Konter belohnte Noah Schmid unsere Spieler mit dem 3:2 Führungstreffer der bis zum Ende der Partie Bestand haben sollte.

 

Kreisliga B

 

SG Fridingen/Mühlheim II - SV Wurmlingen II   3:5 (2:4)

Auch unsere dritte Mannschaft musste geschwächt in die Partie gegen Wurmlingen gehen, denn es stand kein etatmäßiger Torhüter zur Verfügung und so musste Jochen Keim kurzerhand die Torwarthandschuhe anziehen. Bis kurz vor dem Seitenwechsel konnte unser Team das Spiel offen gestalten. Die frühe Wurmlinger Führung in der zweiten Spielminute konnte Elias Ewert in der 18. Minute ausgleichen. Auch auf den erneuten Führungstreffer des Gasts (25. Minute) hatte unsere Elf postwendend mit dem Tor durch Frederick Hermann eine Antwort (34. Minute). Der Doppelschlag kurz vor dem Halbzeitpfiff war jedoch zu viel und stellte damit gleichzeitig die Vorentscheidung dar.

Trotzdem wurde in der zweiten Halbzeit noch einmal alles in die Waagschale geworfen und man konnte sich mehr Spielanteile und insgesamt eine optische Überlegenheit erspielen. Dennoch kassierte man in der 78. Minute den Gegentreffer zum 2:5. Unsere Mannschaft zeigte danach Moral und kam in der 81. Minute noch zum 3:5. Mehr sollte es an diesem Tag jedoch nicht mehr werden. Der Sieg der Wurmlinger fiel an diesem Tag zu hoch aus, denn vor allem in der zweiten Halbzeit zeigte unsere Elf eine gute Leistung.

 

Vorschau

 

Landesliga

 

VfL Mühlheim – VfB Bösingen am Samstag 23.10.2021 um 14:30 Uhr in Mühlheim

Mit dem Gast aus Bösingen hat unsere erste Mannschaft einen schweren Brocken vor der Brust. Der Gegner vom Samstag steht mit 25 Punkten auf Platz fünf der Tabelle und hat mit Thorsten Müller den aktuell gefährlichsten Stürmer der Liga in seinen eigenen Reihen (14 Tore). Vieles wird davon abhängen, ob unsere Abwehr ihn in den Griff bekommen kann.

 

Kreisliga A

 

SC 04 Tuttlingen II - SG Fridingen/Mühlheim II am Sonntag 24.10.2021 um 15:00 Uhr in Tuttlingen

Nur drei Punkte trennen unsere zweite Mannschaft vom Tabellennachbar aus Tuttlingen. Das Spiel wird darüber entscheiden, ob sich unser Team in den nächsten Spielen in der Tabelle nach oben oder nach unten orientieren muss.

 

Kreisliga B

 

VfL Nendingen - SG Fridingen/Mühlheim II am Samstag 23.10.2021 um 17:00 Uhr in Nendingen

 

Am Samstag trifft unsere dritte Mannschaft im Nachbarschaftsduell auf den VfL Nendingen. Die Nendinger spielen bisher eine gute Rolle in der Kreisliga B und stehen trotz der Niederlage am vergangenen Wochenende auf dem zweiten Tabellenplatz. Unsere Elf muss also eine starke Leistung abrufen, um vom Häldele etwas Zählbares nach Hause nehmen zu können.


Rückblick

 

Landesliga

 

VfL Mühlheim – SpVgg Trossingen                         2:3 (1:0)

Unsere Elf kam von Anfang an sehr gut ins Spiel und konnte durch einige herausgespielte Situationen, vor allem über die Flügel, überzeugen. So war es Augustine Dacosta, in der 13. Minute, welcher das verdiente 1:0 erzielte. Die Gäste aus Trossingen wussten in der ersten Halbzeit nicht zu überzeugen und fanden keine wirklichen Mittel, das Spiel unseres Teams zu unterbinden oder selbst zu nennenswerten Torchancen zu kommen. Der VfL hätte in der ersten Hälfte bereits auf 2:0 stellen können oder sogar müssen.

Die Gäste-Elf um Trainer Andreas Probst kam mit einem neuen Matchplan aus der Kabine, welcher vor allem aus hohem, aggressivem Pressing bestand. Unser Team hatte fortan große Probleme im Spielaufbau. Dennoch schaffte man es in einer schwierigen Phase eine Großchance herauszuspielen.  Ivan Gonzalez-Garcia lief alleine auf das Trossinger Tor zu, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen, sondern scheiterte am Gäste-Torwart. Auf der Gegenseite häuften sich die Trossinger Chancen und in der 55. Spielminute fiel dann auch folgerichtig der Ausgleichstreffer zum 1:1. Die Verunsicherung unserer Spieler nutzten die Gäste zur 1:2-Führung in der 60. Minute. Unsere Elf schaffte es trotz des Rückschlags und einer 20-minütigen Tiefphase wieder ins Spiel zu finden. So kippte das Spiel wieder mehr auf die Heimseite und es kam mehrmals vor dem Trossinger Tor zu guten Torchancen. Eine davon nutzte Marcel Schilling in der 72. Minute zum 2:2. Trossingen blieb weiterhin vor allem durch Standards gefährlich und erzielte durch einen Freistoß in der 82. Minute den erneuten Führungstreffer zum 2:3. In der Schlussphase hätte unser Team durch mehrere klare Chancen immer noch das Spiel zu den eigenen Gunsten entscheiden können, aber Philipp Wolf und Sebastian Gleich scheiterten bei ihren Großchancen und so blieb es am Ende bei einer unglücklichen 2:3 Heimniederlage.

 

Kreisliga A

 

SG Frittlingen/Wilflingen I - SG Fridingen/Mühlheim I  4:0 (1:0)

Vor dem Tabellenführer aus Frittlingen wollte sich unser Team nicht verstecken und versuchte mit spielerischen Mitteln dagegenzuhalten. Dies sollte zunächst auch gelingen, aber gegen die starke gegnerische Abwehr taten sich unsere Spieler schwer und so wurde man nur durch ein paar wenige Fernschüsse gefährlich. Die Heimmannschaft lauerte dagegen auf unsere eigenen Fehler und konnte einen davon in der 25. Minute zum 1:0 Führungstreffer nutzen.

Kurz nach Wiederanpfiff des Spiels bot sich unserem Team die große Chance zum Ausgleich, doch Bastian Bauer konnte den Ball nicht im Tor unterbringen. Im Gegenzug erzielte die SG aus Frittlingen/Wilflingen nach einem schönen Spielzug das 2:0 (49. Minute) und blieb auch in der Folgezeit am Drücker. Mit einem Sonntagsschuss aus knapp 30 Metern erhöhte der Tabellenführer auf 3:0 womit dann auch die Partie gelaufen war. In der Nachspielzeit der Partie gelang sogar noch das 4:0 was gleichzeitig auch den Endstand bedeuten sollte.

 

Kreisliga B

 

SG Frittlingen/Wilflingen II - SG Fridingen/Mühlheim II               2:2 (2:1)

Unsere Elf tat sich wieder einmal schwer gegen eine Mannschaft aus dem unteren Tabellendrittel. Der Gastgeber ließ von Anfang an den Ball in den eigenen Reihen laufen und unsere Elf konnte kaum Zugriff auf das Spiel finden. Der 1:0 Führungstreffer in der 14. Minute war daher nicht unverdient und wurde nach einem Abspielfehler in der 20. Minute noch auf 2:0 ausgebaut. Die einzige gefährliche Situation unserer Mannschaft bis zu diesem Zeitpunkt resultierte in einem Pfostenschuss (38. Minute). Nur drei Minuten später konnte Adrian Müller jedoch nach einer schönen Einzelaktion auf 2:1 verkürzen.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein anderes Bild auf dem Sportplatz in Frittlingen. Unsere Elf kam durch den Anschlusstreffer gestärkt aus der Kabine und drückte den Gastgeber in die eigene Spielhälfte. Ein Großteil der Angriffe wurde jedoch nicht konzentriert zu Ende gespielt und dazu kam noch das Pech bei einem Kopfball, der an der Unterkante der Torlatte landete. Gegen Ende der Partie (76. Minute) sollte aber doch noch der Ausgleichstreffer per Foulelfmeter durch Michael Butsch gelingen.

Vorschau

 

Landesliga

 

SV Böblingen - VfL Mühlheim am Sonntag 17.10.2021 um 15:00 Uhr in Böblingen

Am Sonntag in Böblingen hat unser Team die nächste Chance sich die ersten Punkte der Saison zu ergattern. Die knappen Ergebnisse der letzten Wochen und die sich zu entspannen scheinende Personalsituation deuten darauf hin, dass die schlimmste Phase überstanden ist. Wenn man an die Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen kann, dann ist in Böblingen etwas drin. Es ist der Mannschaft, die trotz der extrem schwierigen Situation zusammenhält und als eine Einheit auftritt und kämpft, mehr als zu gönnen, wenn endlich wieder Erfolgserlebnisse einkehren würden.

 

Kreisliga A

 

SG Fridingen/Mühlheim I - SV Wurmlingen am Sonntag 17.10.2021 um 15:00 Uhr in Fridingen

Im Heimspiel gegen Wurmlingen hat unsere zweite Mannschaft einen weiteren harten Brocken vor der Brust. Die Gastmannschaft hat sich durch ein 10:0 Heimsieg am letzten Wochenende gegen Reichenbach auf den dritten Tabellenplatz geschossen und scheint damit gut in Form zu sein. Die Wurmlinger werden seit letzter Saison vom Ex-Mühlheimer Michael Großmann trainiert.

 

Kreisliga B

 

SG Fridingen/Mühlheim II – SV Wurmlingen II am Sonntag 17.10.2021 um 13:00 Uhr in Fridingen

 

Am Sonntag trifft unsere dritte Mannschaft auf den Tabellennachbarn aus Wurmlingen. In diesem Spiel wird die Tagesform darüber entscheidend wer als Sieger den Platz verlässt.